10 Geld-"Weisheiten"





1. Die Absicherung existenzbedrohender Risiken über Versicherungskonzepte, Vollmachtsregelungen, (z. B. Vorsorgevollmacht, Unternehmervollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung, Sorgerechtsverfügung) sowie Nachfolgeregelungen ist absolut vorrangig.

2. Weltweite Streuung des Vermögens auf verschiedene Geldanlagearten.

3. Der Gewinn liegt schon im Einkauf, deshalb nicht übereilt handeln.

4. Steuerliche Aspekte und staatliche Förderungen nutzen, um die Rendite zu erhöhen - aber nur, wenn die dazugehörige Anlageform qualitativ stimmig und kostengünstig ist.

5. Regelmäßige Kontrolle der getätigten Entscheidungen auf planmäßigen Verlauf, denn: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

6. Streuung - aber nicht Zersplitterung der Geldanlagen, um den Überblick zu bewahren.

7. Investieren - nicht spekulieren; denn Geduld zahlt sich langfristig aus.

8. Bei hohen Renditeversprechen ist große Vorsicht angebracht.

9. Frühzeitig und regelmäßig sparen, Cost-Average- und Zinseszinseffekt helfen dabei.

10. Die Kosten der persönlichen Finanzplanung sind zu beachten, aber exzellente Beratung ist ihr Geld wert.