ALTERSVORSORGE NACHHALTIG SICHERN UND GELD ANLEGEN MIT OFFENEN INVESTMENTFONDS





 


Zum Finanzblog



Für die Geldanlage und Altersvorsorge gibt es zahlreiche Anlagemöglichkeiten. Eine bewährte Anlageform mit vielen Vorteilen ist die Investition in offene Investmentfonds.


Welchen Nutzen bringen Ihnen offene Investmentfonds?*


Im Gegensatz zu einer einzelnen Geldanlage, wie z. B. einem Sparbrief, einer Staatsanleihe, einer einzelnen Aktie, usw. kaufen Sie bei offenen Investmentfonds gleichzeitig viele Wertpapiere in ein Sammelbecken (= Fonds). Dieses Gesamtmenü macht Sie unabhängiger vom Erfolg einzelner Wertpapiere und führt somit zu höherer Sicherheit.  

Die Geldanlage in offenen Investmentfonds ist eine bequeme Geldanlageform.

Offene Investmentfonds sind gesetzlich nach dem Kapitalanlagegesetzbuch geregelt.   

Offene Investmentfonds sind in der Regel sehr flexibel und Sie können frei entscheiden, ob Sie Einmalzahlungen, Zahlungen zwischendurch oder auch regelmäßige Einzahlungen (z. B. über Fondssparpläne, Anlage vermögenswirksamer Leistungen, Riester-Rente, Rürup-Rente, Betriebliche Altersvorsorgelösungen) vornehmen.

* Bitte nicht verwechseln mit sog. geschlossenen Fonds, die mit der Geldanlage in offenen Investmentfonds grundsätzlich nichts zu tun haben!    

Bitte um Beratung


Welche Arten von offenen Investmentfonds gibt es?


Im Wesentlichen lassen sich offene Investmentfonds je nach gewählter Anlagestrategie in Aktienfonds, Rentenfonds, gemischte Fonds, Geldmarktfonds und Immobilienfonds unterscheiden.

Außerdem wird nach Art des Fondsmanagements in aktiv gemanagte und passiv verwaltete Fonds (wie z. B. ETF's) unterschieden.


Wie groß ist das Fonds-Angebot in Deutschland? 


In Deutschland werden derzeit ca. 9.000 offene Investmentfonds von über 500 Fondsgesellschaften mit unterschiedlichen Anlagestrategien angeboten.


Welche Fragen (Auswahl) sollten vor einer Geldanlage in offenen Investmentfonds geklärt werden?


Wie lange und für welchen Zweck soll das Geld angelegt werden (z. B. Autokauf, Altersvorsorge, Sicherheitsreserve, usw.)?

Welcher Betrag soll zum gewünschten Zeitpunkt frei verfügbar sein?

Soll mit einer Einmalanlage, Zahlungen zwischendurch und/oder regelmäßig bespart werden?

Welche weiteren Geldanlagen bestehen bereits?

Wie ist die steuerliche Situation?

Sind noch Kreditverpflichtungen vorhanden?

Wie ist die aktuelle Marktlage einzuschätzen? 

Welche Fondsmischung kommt je nach Mentalität des Anlegers in Frage?

Sollen zwingend Fonds genutzt werden, die ein besonderes Augenmerk auf nachhaltige und ethische Investitionen legen (sog. ESG-Fonds)?

Welche konkreten Fonds sind für das jeweilige Anlageziel geeignet?

Welche Kosten (einmalig, laufend) entstehen für die Geldanlage?

Wie lässt sich die Sicherheit durch Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse erhöhen?

Was ist bei der Investition in Investmentfonds innerhalb sog. Nettopolicen zu beachten?

Wie kann die Überwachung der getroffenen Anlageentscheidungen gewährleistet werden (siehe auch Depotbetreuung)?



WAS BRINGT IHNEN MEINE LAUFENDE DEPOTBETREUUNG?


1. Überwachung bereits getroffener Entscheidungen 

Veränderte Marktgegebenheiten, wie Zinssätze, Aktienkurse, steuerliche Änderungen, politische Entwicklungen, Wirtschaftsentwicklung, Inflation, usw. können den Anlageerfolg gefährden und von Zeit zu Zeit Änderungen an der Anlagestrategie erfordern.


2. Strategische Fondsaufteilung und Rebalancingmaßnahmen

Nach Erkenntnissen der modernen Portfoliotheorie, wofür auch der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften vergeben wurde, können durch Investition in unterschiedlichste Geldanlageformen und Berücksichtigung der Wechselwirkungen der Geldanlagen zueinander bessere Ergebnisse mit höherer Sicherheit erzielt werden.


Zum Finanzblog


WIE FUNKTIONIERT DIE LAUFENDE DEPOTBETREUUNG KONKRET?


In meiner praktischen Arbeit stelle ich oft fest, dass viele Menschen bei selbstständig getroffenenen Anlageentscheidungen Kontrollmaßnahmen vernachlässigen und mit einzelnen Fonds alles auf eine Karte setzen. Das birgt erhebliche Risiken.

Für Ihre Sicherheit kontrolliere ich deshalb Ihre gewählte Anlagestrategie laufend und computerunterstützt auf Aktualität und stimme notwendige Änderungen und Rebalancingmaßnahmen mit Ihnen ab.

Dabei stehen mir mehr als 7.500 Fonds von über 400 Fondsgesellschaften zur Verfügung. Hieraus filtere ich eine regelmäßig überwachte und aktualisierte Top-Fonds-Liste, die aus ca. 300 Fonds mit sehr gutem Chance-Risikoverhältnis besteht. Der Einsatz von ETF's als passive Fonds und Dimensional-Fonds kann Ihnen zusätzlich helfen, Kosten zu sparen.

 

Bitte um Beratung